SV Adler Messingen

1922 e.V.

Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

22.04.2018

150 Vereinsmitglieder bei der Generalversammlung des SV Adler Messingen

Es ist schon zu einer guten Tradition geworden, dass der SV Adler Messingen am 3. Sonntag im Januar seine Mitglieder zur Generalversammlung einlädt, und 150 von ihnen sind dem Ruf gefolgt und in die Vereinskneipe Diek-Lögers geströmt.
Der Vorsitzende Ignatz Schmit begrüßte u. a. die Trainer und Übungsleiter/innen der Fußball-, Tennis- und Volleyballmannschaften sowie der Turndamen und die Abordnungen der Vereine Blau-Weiß Lünne und SG Bramsche, mit denen der SV Adler Messingen eine Jugendspielgemeinschaft bildet. Ferner begrüßte er neben allen anwesenden Vereinsmitgliedern den neuen Bürgermeister Ansgar Mey, seinen Vertreter Alois Schmit, sowie seinen Vorgänger August Roosmann. Außerdem waren Hubert Börger vom NFV und Harald Kuhr, Vizepräsident für Leistungssport beim KSB, der Einladung gefolgt, um später einige Ehrungen wahrzunehmen.
Die Rechenschaftsberichte der einzelnen Vereinssparten sind den Mitgliedern wie immer in schriftlicher Form vorgelegt worden.
Nachdem der im vergangenen Jahr verstorbenen Vereinsmitglieder gedacht worden war, blickte Schmit untermalt von vielen anschaulichen Fotos auf die Ereignisse des letzten Jahres zurück. Diese wurden mit Beamern auf Leinwände projiziert. Highlights waren u. a. das Jugendturnier „Adlerwochenende“ und das Zeltlager „Adlerhorst“.
Zum Schluss seiner Präsentation bedankte sich Ignatz Schmit sehr herzlich bei allen ehrenamtlich tätigen Vereinsmitgliedern, bei allen Helfern, Unterstützern und Sponsoren. Bürgermeister Ansgar Mey stellte in seinen Grußworten fest, dass ein so voller Saal auch ein Zeichen für gute Arbeit sein muss und dass das Level, das nun erreicht worden sei, gehalten werden müsse. Dazu werde auch die Gemeinde ihren Teil beitragen.
Zwei Neuerungen gab es im Vorstand des SV Adler Messingen zu verzeichnen. Andreas Kerk beendet nach drei Jahren seine Tätigkeit als Jugendwart A – C-Jugend. Dieses Feld wird nun von Jugendobmann Klaus Brinker mit übernommen. Außerdem wurde mit Franziska Geerdes ein weiteres neues Vorstandsmitglied begrüßt. Sie wird in Zukunft Michaela Weltring als Frauenwartin ablösen, die nach 10 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit ihr Amt niederlegt. Im Übrigen setzen die Vorstandsmitglieder ihre Tätigkeiten fort und wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.
Im weiteren Verlauf des Abends wurden die bereits in ihren Sparten und Mannschaften gewählten Sportlerinnen und Sportler des Jahres geehrt, Vereinsbeiträge und Eintrittsgelder bestätigt und ein Ausblick auf das Jahr 2017 gewagt. Als Höhepunkt wählten die anwesenden Mitglieder Karin Heskamp und Markus Schröer zu Sportlerin und Sportler des Jahres.
Harald Kuhr vom KSB und Hubert Börger vom NFV bedankten sich herzlich für die Einladung und betonten, wie gerne sie wieder nach Messingen gekommen seien. Kaum ein anderer Verein in der Umgebung – auch nicht die weitaus größeren – schaffe es, so viele Vereinsmitglieder zu mobilisieren. Der eigentliche Grund für ihr Kommen war allerdings nicht das Genießen eines schönen Abends, sondern Ehrungen vorzunehmen. So erhielten vom Kreissportbund Verena Hartke, Michaela Weltring, Axel Brinker, Sebastian Roosmann und Simone Scheffer Ehrenzertifikate Bronze und Silber und Ehrennadeln Bronze für 5- bzw. 10jährige Ehrenamtstätigkeit und Vorstandsarbeit. Vom NFV erhielt Christin Witsken Silber für 10 Jahre Betreuertätigkeit und Klaus Theilen Gold für 20 Jahre Betreuertätigkeit.
Schließlich ehrte der SV Adler Messingen insgesamt 19 Vereinsmitglieder mit Bronzenen, Silbernen und Goldenen Ehrennadeln für jahrelange Vereinszugehörigkeit und Vorstandstätigkeit. Verlost wurden außerdem noch 10 Artikel aus der SV Adler-Fankollektion.

Die Bronzene Ehrennadel für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft erhielten:
Bernhard Jürgens, Verena Jürgens, Christoph Jürgens, Markus Brinker, Michael Jacobs, Nicole Jacobs, Felix Brinker, Margret Schroer und Andreas Thale.
Die Silberne Ehrennadel für 35 Jahre Vereinsmitgliedschaft erhielten:
Markus Scheffer, Christian Kotte, Manfred Scheffer, Annegret Theilen und Petra Theilen-Wöhle.
Die Bronzene Ehrennadel für 5 Jahre Vorstands- oder Trainer/Betreuerarbeit erhielt:
Christoph Brockhaus
Die Silberne Ehrennadel für 10 Jahre Vorstandsarbeit erhielten:
Simone Scheffer und Axel Brinker
Die goldene Ehrennadel für 15 Jahre Vorstandsarbeit erhielt:
Karl-Heinz Schoo
Die silberne Ehrennadel mit Eichenkranz für 30 Jahre Trainer- und Betreuertätigkeit erhielt:
Klaus Theilen



Zurück zur Übersicht





 



Anfahrt

 Anfahrt Sportplatz


Anfahrt Sporthalle Grundschule