SV Adler Messingen
1922 e.V.

Tennis

Neues Trainerteam

Nach zehn Jahren als Tennistrainer in unserem Verein haben wir in diesem Jahr Rainer Bünker, von allen Büni genannt, verabschiedet. Der Abschied ist sowohl ihm als auch dem Vorstand des Vereins sowie den Mitgliedern seiner Trainingsgruppen nicht leichtgefallen. Büni hat in seiner langen Zeit beim Adler viele Spieler/innen trainiert und für den Tennissport begeistern können, selbst an Punktspielen für unseren Verein teilgenommen und auch das Vereinsleben aktiv mitgestaltet, auch außerhalb des Platzes. Natürlich durfte eine angemessene Verabschiedung unseres langjährigen Trainers nicht fehlen, sodass sich Büni, einige Tennisspielerinnen aus seinen Trainingsgruppen und Mitglieder des Vorstandes zum gemeinsamen Essen und Trinken im Hofbräuhaus in Lingen getroffen haben. Gleichzeitig wurde ein Geschenk überreicht, welches Büni hoffentlich immer an seine Zeit bei uns erinnern wird.
Wir danken Büni für seinen engagierten Einsatz, seine motivierende Art, die lustigen, aber auch fordernden Trainingsstunden und wünschen ihm für seine neue Aufgabe viel Erfolg!
Die Suche des Vorstandes nach einem neuen Trainer zeigte bereits nach einigen Wochen Erfolg. Mit Silke Schröers und Robert Voss wurde gleich ein doppelköpfiges Trainierteam verpflichtet – Herzlich Willkommen!
Hinzu kommt, dass Silke und Robert gleich alle Trainingsgruppen, von den Kindern bis zu den Erwachsenen, übernehmen, sodass der Trainingsbetrieb nun komplett von ihnen gestaltet wird. Noch während der Trainingszeit auf dem Tennisgelände des Vereins startete das neue Trainierteam am 13.07.2021 motiviert die Übernahme des Trainingsbetriebes und auch die Hallensaison in Emsbüren konnte ohne Probleme beginnen. Leider wurde im Dezember der Trainingsbetrieb aufgrund steigender Corona-Fallzahlen ausgesetzt, dennoch freuen sich die TennisspielerInnen schon darauf, hoffentlich bald wieder mit Silke und Robert zu trainieren und sich auf die neue Saison vorzubereiten.
Wir freuen uns weiterhin auf die Zusammenarbeit mit Silke und Robert und sind sehr dankbar, dass die beiden sich engagiert für den Verein einsetzen und uns eine unkomplizierte Zusammenarbeit mit ihnen ermöglichen.