SV Adler Messingen
1922 e.V.

Alte Herren

Das Jahr startete für uns recht beschaulich. Beim Hallentraining war gute Beteiligung und beim Samtgemeindeturnier am 24.01. in der Frerener Sporthalle konnten wir mit 2 Mannschaften in den Altersklassen Ü30 und Ü40 auflaufen. Bei der Ü30 starteten wir mit einem 0:0 gegen Freren und gewannen danach gegen Thuine mit 1:0 und gegen Beesten 3:1. Dennoch landeten wir nur auf dem 2. Platz, da Freren das bessere Torverhältnisse hatte. Bei der Ü40 konnten wir zuerst einen 2:0-Sieg gegen Andervenne einfahren, mussten uns danach jedoch leider 3 mal geschlagen geben, so dass wir zurecht auf dem vorletzten Platz landeten. Dennoch können wir mit unserer Leistung zufrieden sein, wir haben gut gekämpft. 

Am 31.1 fand dann wieder unsere eigene alljährliche Generalversammlung statt, bei der auf das vergangene durchwachsene Spieljahr zurück geblickt wurde. Die Spiele und Turniere wurden besprochen, auf die besten Torschützen, die meisten Spielbeteiligungen und den Fußballer des Jahres hingewiesen. Es wurde über die Mitgliederzahlen und die Neumitglieder gesprochen. Dann wurde der Terminplan für das Jahr 2020 vorgestellt. Als letztes wurden die verschiedenen Ämter in der Altherren-Abteilung vergeben bzw. bestätigt. Am 7.3. fand das traditionelle Boßeln der Altherren vom Sportplatz aus statt. Bei herrlichem Sonnenschein konnten einige Runden gespielt werden. Dabei wurde über Sportliches gefachsimpelt und rege über Gott und die Welt diskutiert. Nun war der Wettergott in den letzten Wochen nicht auf unserer Seite, so dass wir bislang noch kein Training draußen hatten. Leider gibt es nun eine andere Krise, die uns alle stark einschränkt. Ich hoffe, dass dieser Spuk schnell vorübergeht und uns alle in Ruhe lässt. 

Viel Erfolg und Kraft bei der Bewältigung dieser Krise und vor allem Gesundheit wünsche ich allen Lesern des Sportspiegels,
Johannes