SV Adler Messingen

1922 e.V.

2. Senioren


Adler 2 mit Luft nach oben

Die ersten 9 Partien in der 4. Kreisklasse Süd sind inzwischen absolviert worden. Unsere 2. Mannschaft belegt derzeit mit 8 Punkten und einem Torverhältnis von 10:22 den 8. Tabellenplatz. Das klingt erst einmal sehr ernüchternd, wo man doch in der letzten Saison lange oben mitgespielt hat und nur durch die „Großen“ wie VFB Lingen III und RB Lingen bezwungen werden konnte. Im Vergleich zur Vorsaison hat sich jedoch eine Menge getan. Einige Teams in dieser Spielklasse haben sich neu formiert und sind sicherlich auch stärker geworden. Der Klasse erhalten geblieben ist RB Lingen. Sie haben den Aufstieg in die 3. Kreisklasse Süd trotz guter Leistungen nicht geschafft und wagen somit einen erneuten Angriff auf die Tabellenspitze. Neu hinzugekommen, nach jahrelanger Pause, ist das Team „SSC 93 Lingen“. Die Mannschaft setzt sich aus Insassen der JVA Lingen, Abteilung Damaschke zusammen und ist aufgrund der oftmals wechselnden Insassen immer mal wieder für eine spielerische Überraschung gut. Diese Mannschaft hat im Übrigen nur „Heimspiele“, wobei diese auch von externen Zuschauern besucht werden können. Wie im letzten Sportspiegel berichtet, muss unsere 2.Mannschaft, mit dem Trainer- und Betreuerteam Maik Scheffer und Christoph sowie aushilfsweise Tobias Jürgens, auf wichtige Spieler verzichten, die in letzter Saison noch zur Verfügung standen. Neu aus der A-Jugend hinzugekommen sind: Michael Brüning, Sebastian Brüning, Jonas Witsken (verletzt) und Hendrik Hüsing (beruflich 1 Jahr lang Pause). Der aus Lingen stammende Kevin Wartenberg hat sich ebenfalls Adler 2 angeschlossen. Das Nachwuchstalent aus der A-Jugend Nasrat Khurasani, der zum Vorbereitungsbeginn noch bei unserer Reserve mittrainiert hat, ist inzwischen fester Bestandteil der 1. Mannschaft geworden. Nasrat hat durch auffällig gute Leistungen auf sich aufmerksam gemacht und damit den Sprung in das Meemann-Team geschafft.                                

Damit die Ziele und die Erwartungen, die sich das Team von Adler 2 selbst am Anfang der Saison in einer Teambesprechung gesteckt hat, erreicht werden können, bedarf es einiger Verbesserungen, für die das Team selbst verantwortlich ist. Beispielsweise dürfen kurzfristige Abmeldungen für Trainings und Spiele nicht weiter auftreten, sodass sich nicht der Trainer selbst noch die Schuhe schnüren muss! Generell muss an der Spiel- und Trainingsbeteiligung gearbeitet werden, damit der Erfolg zurückkommt und man auch mal eine kleine Siegesserie hinlegen kann. Dafür ist jeder Spieler selbst verantwortlich. Unser Trainer Maik Scheffer macht einen hervorragenden Job, daher wäre es mehr als nur gerecht, wenn dementsprechend auch die Beteiligungen vorhanden wäre. 

Torschützen nach 9. Spieltagen, Torverhältnis (10:22):
Matthias Kotte: 2x
Stefan Jacobs: 2x
Hannes Richter: 2x
Kilian Kohne: 2x
Max Thünemann: 1x
Stanislav Ustinov: 1x



Gez. Julian Schmit
Fußballobmann
(Stand vom 02.10.18)