SV Adler Messingen

1922 e.V.

 

1. Senioren 

 

Bisheriger Saisonverlauf ein Spiegelbild der Vorsaison 2017/2018

Mit Beginn des Trainingsauftaktes am 18.06.2018 war der Startschuss für die neue Saison 2018/2019 für unsere 1. Seniorenmannschaft um Neukapitän Dirk Decomain gefallen. Trainiert wurde meist 3x pro Woche plus 1x Vorbereitungsspiel, sodass die Mannschaft wieder topfit aus der Vorbereitung kommen konnte. Bereits während der Vorbereitung konnten sehr positive Ergebnisse erzielt werden: Schapen 1 – Messingen (1:5), Messingen – Listrup 1 (5:0). Die Thuiner Pokalwoche für Seniorenmannschaften vom 16.07. bis 20.07.2018 wurde mit dem 3.Platz beendet. In der Vorrunde wurde Concordia Langen in einem kuriosen Spiel mit 8:4 besiegt, ehe man dann im Halbfinale Germania Thuine mit 1:2 unterlag. Das Elfmeterschießen um Platz 3 gegen Baccum (2) wurde anschließend souverän gewonnen. Die Thuiner Woche war ein guter Test, denn man startete kurz darauf (am 25.07) bereits mit dem ersten Pflichtspiel der Saison. In der 1. emco Kreispokalrunde hieß der Gegner SV Heidekraut Andervenne. In einer gut besuchten Auswärtspartie konnte die Mannschaft sich mit einem 7:0 durchsetzen. Wenige Tage später, am 31.07., ging es dann wieder nach Thuine zum 1. Meisterschaftsspiel der Saison. Trotz einer anfänglichen Überlegenheit mit sehr guten Spielzügen musste man sich dort leider 1:3 geschlagen geben. Auch im anschließenden Derby daheim gegen Lünne (2:2) konnte man nicht dreifach punkten. Doch ab diesen Zeitpunkt ging es endlich aufwärts! Und das genau wie in der letzten Saison: Auch dort kam der erste 3er erst nach einer 0-1 Auftaktniederlage in Schepsdorf und einem 2:2 Unentschieden gegen Thuine in Messingen. Der „Befreiungsschlag“ konnte in der Vorsaison zu Hause mit einem 6:1 Sieg gegen SW Varenrode erzielt werden. In der aktuellen Saison war BV Clusorth-Bramher das „Opfer“, denn dort konnte man einen 5:2 Auswärtserfolg feiern. Nicht zu vergessen war der Derbysieg mit 4:2 in Beesten in der 2. Kreispokalrunde. Anschließend wurde bis jetzt keine Partie mehr verloren, sodass man sich aktuell auf dem 1. Tabellenplatz in der 1. Kreisklasse Süd wieder findet. Dabei zu erwähnen ist sicherlich, dass einige der Siege bis zum Ende echte „Zitterpartien“ waren und man auch das ein oder andere Mal Glück gehabt hat. 'Das Glück ist mit den Tüchtigen. (sprichwörtlich) • Jeder ist seines Glückes Schmied. (Sprichwort)'. Soll heißen, mit fleißigen Trainingsleistungen bei sehr guter Beteiligung und Kampf sowie Einsatz im Spiel kann man auch sagen, dass die Punkte am Ende des Tages verdient an unser Team gegangen sind. Unterstützt wurde das Ganze, wie immer, durch eine sehr große Anzahl an Messinger Zuschauern sowohl bei Heim- als auch bei Auswärtsspielen! D a n k e s c h ö n!!! Ein großes Lob geht auch an unseren 2. Vorsitzenden und ehemaligen Spielführer Stephan Konermann. Stephan hat die Mannschaft knapp 14 Tage, während des verdienten und abgesprochenen Urlaubs von unserem Trainer Manfred Meemann gecoacht und bei seinen beiden Spielen (4:3 Sieg in Lehrte in der 3. Kreispokalrunde und 1:0 Sieg in Brögbern) das Maximum herausgeholt. Da immer wieder Spieler der 1. Mannschaft, zumeist aufgrund von Verletzungen, ausgefallen sind, mussten auf ehemalige Spieler wie Stephan Konermann oder aber auch Frank Langenhorst zurückgegriffen werden. Hinzu kamen immer wieder Einsätze von Spielern aus der 2. Mannschaft, wie  z.B.: Kilian Kohne, oder aber auch von unserem Nachwuchstalent Felix Thünemann aus der A-Jugend. Allesamt haben wirklich einen grandiosen Job vollbracht und zum aktuellen Erfolg erheblich beigetragen. Vielen Dank für euren tollen Einsatz! Erfreulich waren, bestimmt durch den derzeitigen Erfolg, auch immer die Zeitungsberichte in der Lingener Tagespost, wo unsere Mannschaft schon mehrmals positiv in der Schlagzeile bzw. Überschrift stand. Wir hoffen, dass sich der positive Trend des Saisonverlaufs fortsetzen wird und dass wir uns weiterhin unter den Top 5 Mannschaften wiederfinden können.


Torschützen nach 11. Spieltagen, Torverhältnis (29:13):
Timo Scheffer: 12x
Gabriel Ben: 3x
Frank Langenhorst: 3x
Dennis Dümmer: 2x
Markus Brinker: 2x
Fabian Schmit: 1x
Johannes Dröge: 1x
Alexander Hartke: 1x
Tobias Heskamp: 1x
Matthias Schwienhorst: 1x
Stephan Konermann: 1x
Kilian Kohne: 1x


Gez. Julian Schmit
Fußballobmann
(Stand vom 02.10.18)