SV Adler Messingen
1922 e.V.

1. Damen

Neue Trainingsanzüge für Messinger Damen Mit gut bestückten Präsentkörben bedankten sich Messingens Fußball-Damenmannschaft bei ihren Sponsoren Michael Jacobs von der „Tischlerei Jacobs“ und Monika Hense von „Monis Blumenlädchen“ für einen Satz neuer Trainingsanzüge. Auch der stellvertretende Vereinsvorsitzende Stephan Konermann (links) bedankte sich herzlich bei den Unterstützern. Die verantwortlichen Trainer und Betreuer Benedikt Alteepping (hinten 3. v. r.) und Christin Witsken (vorne links) hoffen durch die schicken Anzüge auf einen neuen Schub für die Rückrunde.

Das neue Jahr hat für uns mit der Übergabe neuer Trainingsanzüge begonnen. Mit der Tischlerei Jacobs und Monis Blumenlädchen konnten wir nach langer Suche zwei Sponsoren gewinnen, die unsere komplette Mannschaft neu ausgestattet haben. Nun geben wir also auch optisch ein einheitliches Bild ab. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal herzlich bei den Sponsoren bedanken! Neu ausgestattet starteten wir am 04.02 mit der Vorbereitung für die Rückrunde. Neben den zwei Trainingseinheiten pro Woche und dem Besuch der Soccerhalle in Emsbüren waren zwei Freundschaftsspiele angesetzt. Das erste Testspiel bestritten wir am 15.02 auswärts gegen den SV Suddendorf Samern. Das Ergebnis von 6:3 scheint dabei auf einen eindeutigen Spielverlauf zu deuten, jedoch war das Spiel deutlich ausgeglichener. Viele nicht genutzte Torchancen unsererseits und gut ausgespielte Konterchancen andererseits führten zu dem genannten Ergebnis. Die durchaus positive Bilanz aus dem ersten Testspiel konnte im Heimspiel gegen Olympia Laxten nicht fortgeführt werden, denn dieses wurde deutlich verloren. Das erste Punktspiel gegen SG Eltern/Flechum endete mit 2:2. Der Start in die Rückrunde ist also schon getan und wir hoffen, mindestens genau so weiter zu machen. Apfelkuchen statt Bier? Das beliebte ,,Feierabendbier‘‘ nach dem Training oder Spiel wurde zwischenzeitlich durch Lottis leckeren Apfelkuchen ersetzt. Inzwischen werden sogar Forderungen nach einer dauerhaften Einführung des Trainings- oder Spielkuchens laut... ob dieser sich durchsetzen kann? Immerhin hat bereits jeder von uns das Rezept erhalten... 

Bevor die nächsten wichtigen Spiele anstehen, haben wir uns zum Mannschaftsbosseln getroffen. Leider spielte das Wetter nicht mit und wir konnten nur einen kurzen Spaziergang machen. Danach haben wir es uns bei Alex im Warmen gemütlich gemacht und den Nachmittag/Abend ausklingen lassen. Wir haben es uns aber nicht nehmen lassen, während einer kurzen Regenpause eine Runde Flunky-Ball zu spielen und auch noch unsere Bosselköniginnen zu ermitteln. Trotz des starken Windes, der die Flaschen einige Male umgeweht hat, waren Sophia und Alex sehr treffsicher und dürfen sich nun ,,Bosselkönigin 2019‘‘ nennen. Wir hoffen die Treffsicherheit mit in die Rückrunde nehmen zu können, um uns damit mindesten einen mittleren Platz in der Tabelle zu sichern. Schließlich zeigt sich unser Trainerteam (Benedikt und Christin), um die Rückrunde gut zu absolvieren, immer sehr engagiert, weshalb wir uns auch bei euch beiden bedanken wollen!