SV Adler Messingen
1922 e.V.

1. Damen

Am 03.02.2020 sind wir nach der Winterpause und einigen Trainingseinheiten in der Halle wieder mit der Vorbereitung der Rückrunde auf dem Sportplatz gestartet. Unser Trainer Bastian Brüning hat ein intensives Trainingsprogramm ausgearbeitet und es waren auch einige Testspiele, unter anderem gegen SC Spelle-Venhaus 2, angesetzt. Jedoch mussten die drei geplanten Vorbereitungsspiele leider alle aufgrund der schlechten Platzverhältnisse abgesagt werden. Auch einige Trainingseinheiten mussten aus demselben Grund ausfallen. Stattdessen fanden Laufeinheiten und ein Besuch in der Soccerhalle in Emsbüren statt, um uns gut auf die bevorstehende Rückrunde vorzubereiten. Des Weiteren haben wir auch weiterhin die Halle genutzt, wenn der Platz nicht bespielbar war, um wenigstens hier ein wenig zu trainieren. Auch am Adlercup haben wir, wenn auch mit schwacher Besetzung, teilgenommen. 

Unser erstes Spiel der Rückrunde am 18.03.2020, das Auswärtsspiel gegen SG Brögbern/Clusorth-Bramhar II, musste aufgrund der wegen Corona angespannten Lage und des Spielverbotes leider abgesagt werden. Jedoch haben wir hierfür großes Verständnis und wir hoffen, dass sich die Situation bald entspannt und wir dem Trainings- und Spielbetrieb wieder nachgehen können. Erfreulich ist, dass unsere Spielerin Theresa Trepohl, die sich zu Beginn der Saison eine Verletzung zugezogen hat, beim Training wieder eingestiegen und somit hoffentlich bald auch einsatzbereit ist. Am 04.04.2020 steht das Pokalspiel gegen SV Union Meppen II an. Im Viertelfinale treffen wir somit auf unsere ehemalige Mannschaftskollegin Alexandra Trepohl und wir freuen uns schon auf ein spannendes Spiel, mit hoffentlich positivem Ausgang für unsere Mannschaft. Damit ihr als Zuschauer/innen uns bei unseren Spielen unterstützen könnt, werden unsere Spiele ab sofort auch auf dem großen Aushang aufgeführt, auf dem bereits die Spiele der I. und II. Senioren eingetragen sind, sodass wir in Zukunft auf eure Unterstützung außerhalb des Spielfeldes hoffen. 

Wie im letzten Sportspiegel bereits angekündigt, stand Anfang Februar noch das Mannschaftsboßeln als teambildende Maßnahme auf dem Programm. Natürlich haben wir hierfür nicht normale Boßelkugeln, sondern einen Fußball genutzt, um uns schon mal ein wenig auf die anstehende Vorbereitung einzustimmen. Nach einem Besuch in der „Gallery“ bei Brünings (@Lotti: Wir warten immer noch auf die Einladung!), konnte sich Nele als Königin durchsetzen und neuer König wurde selbstverständlich unser Trainer Basti. Abschließend wurde bei Schotte in Bramsche noch ordentlich gefeiert, sodass wir mit einer Menge guter Laune in die intensive Vorbereitung starten konnten.

Ein Teil der Mannschaft hat auch am Messinger Frauenkarneval teilgenommen. Natürlich durfte das passende Kostüm nicht fehlen und mit unserer Verkleidung als „Fußballerinas“ sind wir unserer Mannschaft natürlich treu geblieben und konnten diese würdig beim Feiern vertreten. 



Wir als Mannschaft hoffen, dass wir bald in die Rückrunde starten dürfen und hier viele Erfolge feiern können. Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg in der Rückrunde und allen Adler/innen frohe Ostern. Aber das Wichtigste natürlich: Bleibt gesund!

Corinna Schoo