SV Adler Messingen
1922 e.V.

A-Juniorinnen

Auch die A-Mädels des SV Adler sind wieder in den Spielbetrieb gestartet. Bevor es losgehen konnte, mussten wir uns allerdings zweimal verabschieden, nämlich einmal von unserer Spielerin Melissa Scheffer und von unserer Co-Trainerin Pia Richter (Foto). Danke für euern Einsatz und alles Gute!!! 


Unser erstes Spiel im Pokal gegen die JSG Brögbern/Bawinkel/Clusorth-Bramhar konnten wir souverän mit 5:1 gewinnen. Vor der Pause 3x Joke mit einem lupenreinen Hattrick und nach der Pause Franzi und Sabrina schossen den klaren Sieg heraus. 
Im ersten Punktspiel setzte es dann allerdings eine ärgerliche und unnötige 1:2 Niederlage beim SV Lengerich-Handrup/Wettrup. Joke konnte hier nur den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielen. Jetzt hoffen wir in den nächsten Spielen auf gute Ergebnisse, aber noch mehr darauf, dass alles einigermaßen „normal“ weiterlaufen kann.

Die Mädels freuen außerdem sich über neue Trainingsshirts, gesponsert von Rudolf Wesenberg, der nicht nur auf dem Foto mit seiner Firma „Metalltechnik Wesenberg“ hinter der Mannschaft und dem Verein steht. Für seine langjährige Unterstützung des Teams bedankten sich das Trainerteam Ingo Molitor, Kai Peitzmann und Pia Richter, die ebenfalls ausgestattet worden waren zusammen mit den Mädels mit einem Essensgutschein und einem Blumenstrauß. Zur Zeit der Fotoaufnahme galten – wie man sehen kann – noch die strikten Corona-Abstandsregeln.

Wir wünschen euch allen eine erfolgreiche und gesunde Hinrunde 2020/21!

Ingo, Kai & die A-Mädels